Mehrere Brände im Flüchtlingslager von Calais

In der Nacht zum Mittwoch ist es im „Dschungel“ zu mehreren Bränden gekommen. Die Behörden der Region Pas-de-Calais führen die Feuer darauf zurück, dass es für manche Volksgruppen Tradition sei, die Behausungen zu verbrennen, die sie verlassen. Bei den Bränden wurde ein Migrant leicht verletzt. Er wurde im Krankenhaus behandelt.

Ähnliche Feuer hatte es bereits im März gegeben, als der südliche Teil des Lagers geräumt worden war.