Fluchtspuren verlaufen sich

Belgian police officers patrol on horses in the seaside town of Zeebrugge, February 24, 2016, after Belgium set up border checks along its frontier with France to avoid migrants bound for Britain choosing the country as a transit point, as a large camp near the French city of Calais is set to be cleared, Belgium's interior minister said. REUTERS/Francois Lenoir - RTX28DML
Belgische Polizei bei der Grenzkontrolle in Zeebrugge, February 24, 2016 REUTERS/Francois Lenoir

 

Die taz untersucht, ob sich durch die Räumung des Dschungels Fluchtrouten nach Belgien verlagern. Die Regierung rechnet fest damit: Seit Wochenbeginn wurden die Kontrollen an der Grenze verstärkt. Auch der Hafen von Zeebrügge – der einzige des Landes, der noch Verbindungen nach Großbritannien unterhält – ist im Visier Brüssels.