Einige unbegleitete Flüchtlingskinder dürfen nach Großbritannien

Vor der geplanten Räumung des Flüchtlingslagers von Calais dürfen etwa 25 unbegleitete minderjährigen Flüchtlinge aus dem Lager in das Vereinigte Königreich ausreisen. Letzten Sonntag sind bereits fünf syrische und ein afghanischer Minderjähriger nach Großbritannien gelangt, am Montag folgten etwa zehn weitere. Sie haben dort Verwandte – für das Ticket nach Großbritannien ein Muss.

Laut dem UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR sind mehr als 1.200 unbegleitete Kinder im „Dschungel“ von Calais, mindestens 178 von ihnen haben Angehörige in Großbritannien.

Mehr dazu in der Zeit und in der Taz.