Eilantrag der Hilfsorganisationen gegen Räumung des Lagers

Mehrere Hilfsorganisationen wollen die Räumung von Calais stoppen – sie haben vergangenen Donnerstag einen Eilantrag gegen die Auflösung des Lagers gestellt. Laut NGOs wie der französischen Caritas und der Vereinigung „L’Auberge des Migrants“ riskieren die Behörden eine „humanitäre Katastrophe“: Sie seien noch nicht bereit, die Flüchtlinge auf andere Lager umzusiedeln. Außerdem sei es „illusorisch zu glauben, dass keine neuen Flüchtlinge mehr nach Calais kämen.“

Lesen Sie den Artikel in der Süddeutschen Zeitung.