Die Kinder von Calais

„Mark hat ein Bild gemalt. Mit Filzstiften hat einen lila Vogel, eine Giraffe und ein Zebra auf ein Blatt Papier gezeichnet. Mark schrieb noch dazu: „Sei stark“, „Pass auf dich auf“, „Viel Glück“. (…) Marks Worte und der lila Vogel sind für Menschen wie Idris gedacht. Mark ist ein Junge aus Großbritannien, vielleicht frühstückt er an diesem Oktobermorgen mit seinen Eltern oder spielt mit anderen Jungs im Kindergarten. Idris ist ein Teenager, 16 Jahre alt, aus dem Sudan.“
Die Räumung des Flüchtlingslagers in Calais sollte gerade den jüngsten Schutzsuchenden zu Gute kommen. Wie viele ihrer Asylanträge das Vereinigte Königreich am Ende genehmigt, ist jedoch unklar. Kinder wie der 16-jährige Idris, bleiben erstmal in Calais, denn für sie gibt es außer Großbritannien kein Ziel. Christian Unger von der Berliner Mogenpost zeichnet das Porträt der „Kinder von Calais“.