Français Deutsch العربية English
Le-Wifi-lallié-indispensable-de-la-migration

WLAN, unentbehrlicher Verbündeter für Flüchtlinge

Verschwundene Kinder, getrennte Paare… Für die Flüchtlinge bedeutet die Flucht oft auch zusätzlich Familiendrama. Deshalb ist ein Zugang zum Internet für die Migranten so extrem wichtig. 

Wenn Familien auseinander gerissen werden, haben Flüchtlinge leider oft kein Mittel ihren Angehörigen Nachrichten zu schicken oder von ihnen welche zu erhalten. Auch wenn einige Handys haben, haben sie noch lange keine SIM-Karte und so auch keine Möglichkeit zu kommunizieren. Aus diesem Grund mobilisiert sich die englische NGO „WIFI 4 refugees“ seit Jahren, um den Flüchtlingen auf ihrem Exodus Zugang zum WLAN zu verschaffen. Auf einer karitativen Veranstaltung hat sich die Londoner High Society versammelt, darunter der Schauspieler James McAvoy, um Spenden zu sammeln, die es ermöglichen neue WLAN-Antennen zu errichten.