2. Tag der Räumung: Zahl der Abfahrten geht zurück

Die Räumung des „Dschungels“ ist am Dienstag schleppender als am Vortag verlaufen.

Laut den Behörden der Region Pas-de-Calais haben am Dienstag 1.636 Migranten den „Dschungel“ verlassen.

Ein ähnlich großer Ansturm auf das Registrierungszentrum wie am ersten Tag blieb aus. Dennoch erklärten die Behörden, an ihrem Evakuierungsplan festhalten zu wollen.

Insgesamt haben seit Beginn der Räumung des Flüchtlingslager am Montag 4.014 Personen den „Dschungel“ verlassen, darunter 3.242 Erwachsene. Außerdem wurden 772 Minderjährige behelfsmäßig in Containern in Calais untergebracht.

Hilfsorganisationen gehen davon aus, dass sich immer noch zwischen 2.800 und 4.000 Flüchtlinge im „Dschungel“ befinden.